Opuntia aurea – Baxter, Cactus and Succulent Journal (U.S.) 5. 489, 1933


Opuntia aurea Pflanzen sind oft ohne Dornen oder ein oder ein paar wenige Dornen am distalen Ende der Kladodien. Allerdings existieren auch Pflanzen mit mehreren Dornen. Die Blüten sind hellgelb, gelb, hellrosa, bis zu magenta. Die Vielfalt von verschiedenen Dornen und Farbvarianten kann durch Hybridisierung zwischen O. aurea und O. polyacantha kommen, was wiederum auf eine enge Verwandtschaft hindeutet. Diese Hybriden besitzen eine variable Bedornung und magentafarbene Blüten. Opuntia aurea wächst im südlichen Utah und im nördlich Arizona (obwohl die Art offiziell nicht in Arizona vorkommt). O. aurea wurde als eine Varietät von O. basilaris beschriebenen. Die beiden Art sind aber nicht besonders eng miteinander verwandt. Die Früchte haben keine Dornen. Siehe die Textzeile der ursprünglichen Beschreibung. Opuntia aurea ist hexaploid.

www.opuntiads.com (19.09.2014) eigene Übersetzung

Das natürliche Verbreitungsgebiet:

www.bonap.org - Kartenlegende

Opuntia aurea 'St. George, Utah'
Opuntia aurea aus St. George, Utah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.